Zwei-Monatsrückblick Juli/August 2022: wie machst du das bloss?

9. September 2022  -  Rückblick

Wow, mein Sommer war intensiv und vieles fiel auf den Juli und August. Ich habe mich voll und ganz aufs Bloggen konzentriert, unser Hochzeitsfest vorbereitet und unser Haus bemustert. Belohnt wird mein Effort jetzt mit zwei Wochen Ferien.

Blog Bang und The Content Society

Bereits im Juni startete der Kurs The Blog Bang von Judith Peters aka Sympatexter. Die Ansage, in neun Wochen mind. sieben Blogartikel, eine persönliche Über-mich Seite und eine tolle Startseite zu erstellen, motivierte mich!

Ich kann sagen, dieser Kurs war ein voller Erfolg! Ich habe alle Blog-Artikel während des Kurses veröffentlicht. Die Über-mich Seite und sogar die Startseite ist erstellt. Zwar finde ich sie noch nicht perfekt, aber es ist schon mal etwas online und ich kann gefunden werden. 🙂 falls du gleich neugierig geworden bist: zu meiner Startseite | zu meiner Über-mich Seite

Angestachelt von diesem Erfolgserlebnis meldete ich mich sofort für Judith’s The Content Society an. Die wöchentliche, unverbindliche Blogempfehlung, das Feedback der Community und der Profis und verschiedene Challenges halten die Blog-Motivation hoch!

Foto eines Zoom-Calls mit 15 Frauen
CoWorking in TCS

Das Ziel der Content Society: 52 Blogartikel in einem Jahr schreiben! 🙂 ich gebe mein Bestes, um meine langfristige Sichtbarkeit durch meinen Blog zu erhöhen. 3x die Woche kann man freiwillig an CoWorkings teilnehmen, was die Wahrscheinlichkeit für einen geschriebenen Blog-Artikel drastisch erhöht.

Hochzeitsvorbereitungen und Weddingday

Wie bereits in meinem Juni-Monatsrückblick bemerkt, gab es im Juli und August noch vieles für die Hochzeit zu erledigen:

  • Das Hochzeitskleid anpassen lassen
  • Tanzkurs (5 Termine) für den romantischen Hochzeitstanz absolvieren
  • Gewand für Sohnemann organisieren
  • Menükarten und Sitzplan erstellen
  • Gesichtsbehandlung und Enthaarung 😅
  • Absprache mit Fotografin / DJ
  • Tischdekoration delegieren

Am 27. August, genau ein Jahr nach unserer Ziviltrauung, war es dann soweit. Wir feierten unser Hochzeitsfest in der Kartause Ittingen mit rund 60 lieben Menschen.

Es war ein wundervoller Tag, mit vielen tollen Überraschungen und netten Gesprächen. Nur leider viiiel zu schnell vorbei!

Braut mit Brautstrauss lächelt in Richtung Kamera
Foto von www.barbarakincok.com
Braut und Bräutigam tanzen eng umschlungen
Foto von www.barbarakincok.com
Braut Ansicht von hinten mit Brautstrauss auf Kiesweg
Foto von www.barbarakincok.com

Das alles wäre ja noch easy machbar gewesen, wenn die folgenden Ereignisse nicht auch noch dazu gekommen wären… 😅

Bemusterung für unseren Hausbau

Die Termine häufen sich gerade ein wenig und wir gingen in den letzten beiden Monaten relativ oft an einen Termin zur Bemusterung unseres Hauses.

Mein Mann hat ganz klare Vorstellungen, was einerseits gut ist, es andererseits aber ein wenig schwierig für Kompromisse macht.

Ansicht einer Bodenplatte mit Farbplatten für das Badezimmermöbel
Unser Versuch, das Badezimmermöbel des Gäste-Klo’s passend zu unserer Bodenplatte auszusuchen…

Für die Küche und die Bäder benötigen wir jeweils einen zweiten Termin. Dort hatten 3-4h nicht gereicht! 😅 für die Plattenböden waren wir uns erstaunlicherweise rasch einig und konnten diese nach 3h abhaken. Beim Parkett aber klaffen unsere Geschmäcker noch zu weit auseinander! Hier muss noch ein Kompromiss her.

Mein Mann kniet sich hier voll rein. Gott sei dank! Dann muss ich nicht und kann mich auf andere Sachen konzentrieren (wie die Hochzeit). 🙂

Wie machst du das bloss?

Diese Frage hörte nun schon öfters. Denn neben der Kinderbetreuung gehe ich wieder 40% arbeiten, bin in einer Mastermind, möchte mein Online-Business aufbauen, baue ein Haus und plante bis vor kurzem unsere Hochzeit.

Naja, diejenigen die mich kennen wissen, dass bei mir immer etwas laufen muss! 😉 aber jetzt mal ehrlich… es geht nichts über Planung und Prioritätensetzung!

Auch wenn ich für mein Business aktuell soooo viele Dinge machen möchte, muss ich den Fokus auf das Wichtigste, the one Thing, legen. Was bringt mich aktuell gerade weiter? Nur so geht es.

Und wenn ich mir gerade mal etwas in den Kopf gesetzt habe, was ich uuunbedingt noch machen will, muss anderes weichen. Dann konzentriere ich mich eben mal eine Woche darauf und verzichte dafür sogar auf meine Mobility und Bewegung (was ich eine Woche später aber wieder bereuhe…).

Und für mich das aller Wichtigste: wenn ich gerade auf meinen Sohn aufpasse, geniesse ich jede Sekunde mit ihm und möchte nicht noch nebenbei was lesen oder einen Podcast hören. Die Prioritäten verschieben sich eben. Es braucht nur Geduld, Mut und Vertrauen, um das so anzunehmen.

Ach ja, und Haushalt (v.a. Putzen) steht bei mir an Stelle 7’135… 😉

Was im Sommer sonst noch los war

  • Ende Juli gingen wir für ein verlängertes Wochenende ins Engadin. Meiner Familie gehört ein Maiensäss und ich gehe jedes Mal voller Vorfreude dort hin: frische Luft, Ruhe, kein Fernseher, kein WLAN! 😅
  • Eine gute Freundin aus Österreich war auch zur Hochzeit eingeladen. Sie und ihre Familie besuchte mich bereits zwei Wochen vor dem Fest. Es war schön, sich nach Corona und mit Familienzuwachs endlich wieder zu sehen!
  • Ich habe mich bei Audible registriert! Meine ungelesenen Bücher stressen mich enorm. Jetzt kann ich sie während ich zur Arbeit fahre hören! 🙂 #thegamechanger
  • Anfangs August war ich in Vilters-Wangs an einem Frauenkreis der lieben Jana Berger. Es war so schön und magisch: Mantra singen, ätherische Öle, veganes Essen, Austausch mit netten Frauen. Dabei war ein kleines Fotoshooting mit Lisa Burth. Die Kombi fand ich einfach top und fuhr dafür gerne 1h 15min für einen Weg.
Frau lehnt sich über ein Geländer und schaut verträumt in die Landschaft
Ein Bild aus dem Fotoshooting mit Lisa Burth

Was ich im Juli & August gebloggt habe

Ausblick auf den September

Ich freue mich schon riesig, wenn wieder ein wenig Normalität einkehrt und ich mich freitags wieder auf mein Online-Business konzentrieren kann! Bis zum 10. September sind wir aber noch in den Ferien und danach geht’s auch gleich wieder los mit Terminen für unser Haus! 😅

Der September wird der letzte Monat der Mastermind sein. Ich bin gespannt, was mir dieser Monat noch bringt.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>